Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktiv werden!

Aktive Mitarbeit im Roten Kreuz...

Ansprechpartner

Matthias Boden

Frau
Heidi Boden

Pressesprecherin

Tel: 07573/ 92 65 59
hboden[at]drk-heuberg-donautal[dot]de

Langjährige Blutspender ausgezeichnet

Wolfgang Löffler aus Nusplingen erhielt seltene Ehrung für 100 Blutspenden

Bild: DRK

Bürgermeister Lehn konnte im Beisein von Vertretern des DRK Ortsvereins Heuberg-Donautal, 6 von insgesamt 14 Spenderinnen und Spendern persönlich ehren und im Namen des Blutspendedienstes mit Urkunden und Ehrennadeln auszeichnen.

Die Ehrung fand auch dieses Jahr, aufgrund der Corona-Pandemie, nicht in einer Feierstunde, sondern vergangenen Montag im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung in der Hohenzollernhalle in Frohnstetten statt. Die vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln konnten so eingehalten werden.

Bürgermeister Lehn hob in seiner Ansprache hervor, wie wichtig und bedeutend das Blutspenden gerade in der heutigen Zeit von Corona ist. Man könne es den Spendern nicht hoch genug anrechnen, dass sie regelmäßig ihren eigenen Lebenssaft spenden, um Mitmenschen zu helfen und Leben zu retten.

Eine ganz besondere und seltene Ehrung wurde Herrn Wolfgang Löffler aus Nusplingen für 100 Blutspenden zuteil. Er erhielt die Blustspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 100.

Geehrt wurden auch

für 75-maliges Blutspenden

Markus Mattes

für 25-maliges Blutspenden

Thomas Holdenried, Silvia Hotz, Johann Rohner und Diana Schmidt

und für 10-maliges Blutspenden

Florian Beck, Ottmar Dreher, Edeltraud Haug, Lisa Höschle, Sarah Kessler, Andreas Klauser, Ann-Kathrin Kutscher und Annika Löffler

Als Wertschätzung für die geleisteten Spenden erhielten die zu Ehrenden, neben den Urkunden und den Ehrennadeln des Deutschen Roten Kreuzes, auch in Anlehnung an die Höhe der Spendenzahl, Weinpräsente und Geschenkgutscheine zum Einkauf in den Stettener Geschäften.

Bürgermeister Lehn bedankte sich abschließend bei den zu Ehrenden für ihr vorbildliches Handeln und appellierte, sich auch in Zukunft für diesen wichtigen Dienst im Sinne der Nächstenliebe zur Verfügung zu stellen.

12. Juli 2021 00:00 Uhr. Alter: 74 Tage