Sie sind hier: Über uns / Die Bereitschaft / Standorte und Einzugsgebiet

Aktiv werden!

Aktive Mitarbeit im Roten Kreuz...

Ansprechpartner

Matthias Boden

Frau
Heidi Boden

Herr
Matthias Boden

Tel: 07573/ 92 65 59
bereitschaftsleitung[at]drk-heuberg-donautal[dot]de

Ansprechpartner für den Bereich Donautal (Beuron)

Matthias Boden

Frau
Astrid Lübs

Tel: 07466/ 12 94
donautal[at]drk-heuberg-donautal[dot]de

 

Unser Einzugsbereich

(c) OpenStreetMap, CC-BY-SA

Der Einzugsbereich der DRK-Bereitschaft Heuberg - Donautal erstreckt sich über das Gebiet der politischen Gemeinden

Die Gesamtfläche des Einzugsbereichs umfasst etwa 110 Quadratkilometer, hier wohnen 7122 Menschen (Stand 2012). 

Große Teile des Einzugsberechs gehörten zum Naturpark Obere Donau, insbesondere das malerische Obere Donautal zwischen Thiergarten und Beuron.

Für die Bergrettung sind in diesem Bereich die Bergwachtbereitschaften Sigmaringen und Oberes Donautal zuständig

Standort Stetten a.k.M.

Bild: Boden

In Stetten a.k.M. befindet sich der Hauptstützpunkt der Bereitschaft. Im Rettungszentrum, Schlosshof 3 sind Versammlungs- und Lehrsäle sowie das zentrale Material- und Gerätelager untergebracht. Zudem sind hier die meisten Einsatzfahrzeuge stationiert.

Von hier aus werden sämtliche Großeinsätze abgewickelt, aber auch die Einsätze des Helfer-vor-Ort für Stetten a.k.M. und Schwenningen mit jeweils allen Ortsteilen sowie für Thiergarten, Neidingen und Hausen i.T.

Einsätze des Hausnotruf-Dienstes für das Distrikt Heuberg erfolgen ebenfalls von Stetten a.k.M. aus.

Die Aus- und Fortbildung der aktiven Mitglieder erfolgt ebenfalls hier. In den Lehrsälen werden zudem die Lehrgänge der Breitenausbildung durchgeführt.

Ebenfalls in Stetten  a.k.M. ist ein Rettungswagen des DRK-Kreisverbandes Sigmaringen e.V. im 24-Stunden-Dienst einsatzbereit.

Standort Beuron

Mit der Integration der Bereitschaft Beuron als Gruppe in den Ortsverein Heuberg - Donautal ist insbesondere für den Betrieb des Helfer-vor-Ort-Dienstes Beuron als zweiter Standort eingerichtet worden. Die Bereitschaft hatte bereits vorher verschiedene andere Räumlichkeiten genutzt, die aber alle keine idealen Bedingungen mit sich brachten.

In der Beuroner Abteistraße 8 steht nun ein kleiner funtioneller Raum als Basis für die Gruppe Beuron zur Verfügung. Mit im Gebäüde und im unmittelbarer Nähe zum Sanitätsraum befindet sich der Stellplatz des Helfer-vor-Ort-Einsatzfahrzeuges Beuron. Auch befindet sich ein Material-Handlager an diesem Ort.

Von Beuron aus werden alle Einsätze des Helfer-vor-Ort-Dienstes für den Bereich zwichen der nordwestlichen Kreisgrenze an der sogenannten Kohlplatte bis Langenbrunn abgewickelt. Auch kleinere Sanitätswachdienste im Raum Beuron werden von hier bedient.

Insbesondere durch die zum Teil sehr hohen Besucherzahlen des Ortes Beuron bedingt durch das Kloster und die im Sommer bei Motorradfahrern sehr beliebten Straßen im Oberen Donautal ist der kleine Standort sehr wichtig für eine schnelle Erstversorgung von Betroffenen.